©GGZ

Dejan Paskarevic
Experte Kinaesthetics®

Um mich beruflich weiterzuentwickeln, absolvierte ich die Ausbildung vom Pflegeassistenten zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger. Später vertiefte ich mein Wissen im Bereich Kinaesthetics und führe nun im Rahmen des Kinaesthetics Auszeichnungsprozesses die Praxisbegleitungen von Kolleg:innen durch.

Nach Absolvierung des Zivildienstes in einem Pflegeheim und auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, habe ich im Sommer 2009 mit der Ausbildung zum Pflegeassistent begonnen. Seitdem ermöglich es mir die GGZ mich stetig aus- und weiterzubilden.

Bereits das Praktikum ist ein voll Erfolg

Ich habe das Glück gehabt, dass ich mein erstes Praktikum auf einer Station der medizinischen Geriatrie in Albert Schweitzer Klinik gemacht habe. Ich wurde von den Mitarbeiter:innen auf der Station sofort sehr herzlich aufgenommen. Sie integrierten mich in die tägliche Pflege von den Patient:innen sehr gut. Durch die stetige Begleitung habe ich jede Herausforderung meistern können. Schon während des gesamten Praktikums hatte ich Freude beim Kontakt zu den Patient:innen. Für mich zählen in diesem Beruf vor allem Respekt und Menschlichkeit. Deswegen war es mir stets wichtig, genug Zeit für die Patient:innen zu haben. Diesem Anspruch konnte die Albert Schweitzer Klinik voll gerecht werden. Nach der Ausbildung durfte ich auf der gleichen Station in Albert Schweitzer Klinik als Pflegeassistent starten.

Ausbildung zum DGKP

Um mich beruflich weiterzuentwickeln, bekam ich nach drei Jahren die Möglichkeit die Ausbildung zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger zu machen. Durch die Unterstützung der GGZ konnte ich sie erfolgreich abschließen. Die Hospitation am Wachkoma Department während meiner Ausbildung hat mir sehr gefallen und ich konnte mir schon damals gut vorstellen dort als DGKP zu arbeiten. Der Umgang mit Menschen mit Bewusstseinsstörungen, eine interdisziplinäre Arbeit von verschiedenen Berufsgruppen und Angehörigenbegleitung stellten sich als sehr herausfordernd und gleichzeitig sehr spannend dar. Ich bin sehr froh, dass ich heute dort auch tätig bin.

Weiterentwicklung im Bereich “Kineastetics”

2015 erfolgte bei einem Grundkurs meine erste Begegnung mit dem Konzept “Kinaestetics”. Da war für mich klar, dass ich mich in diese Richtung weiterentwickeln möchte. Ich fand heraus wie wichtig die bewusste Wahrnehmung der eigenen Bewegung ist. Ich wollte immer mehr über den Zusammenhang zwischen der Qualität der eigenen Bewegung und der Gesundheitsentwicklung aller Beteiligten während der täglichen Pflege und Betreuung wissen. Nach dem Grundkurs folgten der Aufbaukurs, Zertifizierungskurs und die Weiterbildung zum Grundkurs-Trainer für Berufe im Gesundheitswesen, die ich im Juni 2021 abgeschlossen habe. Zurzeit halte ich Kinaestetics Grundkurse für Mitarbeiter:innen der GGZ. Zugleich führe ich im Rahmen des Kinaestetics Auszeichnungsprozesses die Praxisbegleitungen von Kolleg:innen in der Albert Schweitzer Klinik durch. Zuletzt, aber nicht weniger wichtig, darf ich mit meinen Kolleg:innen auch Vorträge für pflegende Angehörige im Albert Schweitzer Trainingszentrum abhalten, um diese besser zu unterstützen und zu entlasten.

Ich freue mich auf eine weiterhin erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit in GGZ und bin allen, die mich immer wieder unterstützen und fördern, sehr dankbar.

Sie wollen beruflich auch über sich hinauswachsen und suchen nach Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen? Dann kommen Sie zu uns ins Team! Wir freuen uns aus Sie!

Übersicht über unsere offene Stellen

Aktuell offene Stellen
Skip to content